in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Systemische Ansätze stammen aus der Familientherapie und betrachten es als wichtig, nicht nur eine einzelne Person in den Blick zu nehmen wenn es um Entwicklung geht, sondern das Umfeld mitzubetrachten. Alles was wir als Menschen tun findet dort Resonanz oder nicht, wird also verstärkt oder verpufft. Keine Reaktion ist so betrachtet auch eine Reaktion - sogar eine bedeutsame. Wir sind als soziale Wesen immer in Interaktion und Störungen (Verstrickungen) haben immer mehrere Wirkungsrichtungen und Bedeutungen. Systemische Therapie stellt also Fragen wie: Wenn es für mich nicht nützlich ist, für wen dann? Wie würden andere mein Problem beschreiben? Wenn ich die Lösung schon wüsste, wie wäre mein Leben dann? Wer in der Familie hat ähnliches erlebt? Wer gehört zum System?

Mehr zur systemischen Therapie und ihrer Geschichte auf Wikipedia. Systemische Haltungen und Methoden sind zum Beispiel der salutogenetische Ansatz nach Aaron Antonovsky (Haltung), systemische Aufstellungenhypnosystemischen Methoden (innere Anteile, Fragetechniken, introspektive Methoden, Hypnose, Ego-States).