sowohl als auch

Paare sind zusammen, weil sie sich lieben - und sprechen oft so miteinander, als ob das alles ein Kampf wäre. Und dabei ist alles gut gemeint! Wirklich! Wie Sie diese gut gemeinte Absicht auch in einander schätzende Handlungen (jede Kommunikation ist eine Handlung) bringen können, zunächst mit sich selbst und dann im Austausch - darum geht es in diesen Workshops und Einzel-Paarsitzungen.

Paarkultur könnte hierfür auch ein guter Begriff sein. Was tun wir hierfür?

Erst einmal eher nichts. Meistens lassen wir die Beziehung einfach laufen im Vertrauen darauf, dass wir – weil wir uns schließlich lieben – schon im Abstecken des ein oder anderen Claims genug getan haben. Schleichende "Paarkulturfeinde" wie Zeitmangel, verschiedene Rhythmen, Mehrbelastungen, das wundersame Auflösen rosaroter Nebel, Übergänge vom Paarsein zum Familienleben nehmen wir zunächst nicht wahr. Oder wir denken, das gibt sich schon, wir werden das mit der Zeit schon gegenseitig verstehen ... er/sie ändert sich schon noch ... er/sie sagt ja selbst, dass er/sie das möchte. Und dann... irgendwann... reicht es. Es ist anstrengend geworden, mit einander zu reden. Oder nicht mit eineinander zu reden. Das ist manchmal noch anstrengender.

Paarkultur von Anfang an heißt: Schauen wo es leicht geht, wo gemeinsame Bedürfnisse sich finden lassen, wo Bedürfnisse sich ergänzen, wie diese sich schützen lassen und erweitern. Darauf achten, wo Unterschiede nützlich sind. Wo Unterschiede bedrohlich sind. Das Zuhören zu pflegen. Das Nicht-Überzeugen-Wollen, das Nicht-Recht-Haben-Müssen ausbauen und das Schuld-Sein abstellen. Die unbewussten Dynamiken finden, die uns in Abhängigkeit halten... und freiheitsfördernde Dynamiken entwicklen. Im Grunde geht es um das Ausbalancieren von (Selbst-)Verantwortung. 

Einzel-Sitzungen

In jedem Stadium ihres Paar-Seins, ob mit oder ohne (Patchwork-)Familie: es lohnt sich, sich neu kennen zu lernen, sich von Vorwürfen und der Schuldfrage zu verabschieden, wahrhaftiges und auch unangenehmes auf den Tisch zu bringen OHNE die Situation zu verschlimmern und danach gemeinsam zu finden, was für die nächste Zukunft viel besser passen könnte für Ihre Art des Sich-Liebens. Das macht schließlich nicht jede/r gleich! Sie bereiten den Boden für ein gelingendes Gemeinsam-Sein und für ein erfrischendes Verschieden-Sein.

  • Termine auf Anfrage
  • Dauer 90 min
  • 2 wöchiger Rhythmus empfohlen, aber nicht zwingend,
  • keine feste Stundenzahl nötig, einmalige Sitzung möglich
  • 150 €

In diesem Angebot geht es um den Fokus auf die Verbesserung in der Paar-Kommunikation und ihrem gegenseitigen Verhalten. Wenn Sie sich als Paar sehr zerstritten haben, wenn sie sehr belastet sind und über Trennung nachdenken, wenn Sie merken, dass Ihre Kinder leiden ... dann wäre Paarberatung das angemessenere Format. Rufen Sie einfach an, dann besprechen wir das.

Raus aus der Vorwurfsfalle - Wie Paare sich besser verstehen

Live-Online-Kurs für Paare (mit und ohne Kindern) ab für Ende 2020, Termine werden noch bekannt gegeben

Setting: 8 mal, abends per Zoom, 90 Min., 4 Paare, 240 € (15 €/P/Abd.) + USt, donnerstags - 2 wöchig 

20:30 bis 22:00 

3 min Videoclip ansehen (in Arbeit)

Themen

  • Unterschiede: erkennen und akzeptieren 
  • Gefühle: wahrnehmen und erlauben
  • Bedürfnisse: erkennen und priorisieren
  • Aktionen: verhandeln und abstimmen

Weitere Bereiche: 

Verantwortung, Zuhören, Empathie, Selbstklärung